Portrait

Inhaberportrait

Thomas Wattinger

Jahrgang 1985
gelernter Sanitärmonteur

Ing. FH Heizung-Sanitär

Ich habe bei mehreren Betrieben in der Region gearbeitet, als Sanitär und Heizungsmonteur. Nach abgeschlossener Weiterbildung war ich bei einem St. Galler Ingenieur- büro tätig, ehe ich mich entschlossen habe, den Familienbetrieb in Uttwil weiterzuführen.

Meine erste Baustelle: Eissportzentrum Oberthurgau, 2001

Meine Lieblingsbaustelle: Umbau Einkaufszentrum Hubzelg, 2008

Meine grösste Baustelle: City West Zürich, Wohnüberbauung, 2011/12

Firmenchronik

Die Firma wurde 1919 von Emil Wattinger als Schmiede in Uttwil gegründet, vis-à-vis dem Restaurant Frohsinn. 1926 erfolgte der Umzug an die Dozwilerstrasse, dem heutigen Standort. Neben Pferdebeschlag waren sanitäre Installationen sowie Verkauf und Reparatur von landwirtschaftlichen Geräten die Haupttätigkeiten. Nach 1945 kam der Wagenbau hinzu. Anhänger für die Landwirtschaft, Armee und Post wurden in grösseren Stückzahlen produziert, mit bis zu 6 Angestellten und Lehrlingen.

Im Jahr 1973 übernimmt Alfred Wattinger sen. das Geschäft. Man konzentrierte sich auf Installationen in Um- und Neubauten sowie auf die Wasserversorgung von Uttwil.

Ab 1996 führt Alfred Wattinger jun., Sanitär-Installateur, alleine den Betrieb weiter. Im Juni 2012 gibt Alfred Wattinger den Betrieb an seine beiden Söhne ab. Vorerst führt Thomas Wattinger das Geschäft als Einzelfirma weiter. Das Dienstleistungsangebot wird auf Heizungsanlagen und die Planungstätigkeit erweitert.

 

 

Auf Bild klicken für grössere Darstellung Auf Bild klicken für grössere Darstellung

auf Bilder klicken für grössere Darstellung